Feuerwehr Triptis

LKW-Reifenbrand geht glimpflich aus

Am frühen Vormittag des 1.2.2012 wurde die Freiwillige Feuerwehr Triptis zu einen Reifenbrand auf die Bundesautobahn gerufen. Ein heißgelaufener Reifen eines Tiefladers geriet in Brand.

Durch beherztes helfen eines LKW-Fahrers, der mit einem Feuerlöscher zur Hilfe eilte, wurden die Flammen klein gehalten. So konnte ein Übergreifen des Brandes auf den wertvollen Mähdrescher vermieden werden. Die Feuerwehr Triptis löschte den Brand mittels Schnellangriffseinrichtung des HLF.

 

Aktuelle Seite: Start News LKW-Reifenbrand geht glimpflich aus