Feuerwehr Triptis

Erneuter LKW-Unfall im Baustellenbereich

 

Am Montag den 21.05.2012 ereignete sich erneut ein LKW-Unfall im Baustellenbereich der BAB 9 in Fahrtrichtung München.

 

Ein Bundeswehr LKW-Gespann kam aus noch ungeklärter Ursache ins Schlingern, dabei stürzte der einachsige Anhänger mit gesamter Ladung auf die rechte Fahrbahnseite um. Aus dem darauf geladenen Motorboot traten Betriebsstoffe aus. Die Feuerwehr Triptis wurde zum Binden und Umpumpen des Dieselkraftstoffes alarmiert. Es wurden ca. 200 Liter Diesel aus den beiden Tanks des Bootes aufgenommen. Bei dem Unfall kam niemand zu Schaden. Es entstand aber ein hoher Sachschaden am Anhänger sowie am Motorboot. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren die Polizei aus Schleiz sowie die Feldjäger aus Erfurt vor Ort. Danke für die gute zusammen Arbeit.

 

zu den Bildern...

Bericht der OTZ...

Aktuelle Seite: Start News Erneuter LKW-Unfall im Baustellenbereich