Feuerwehr Triptis

Festwochenende 150 Jahre Feuerwehr Triptis

Am vergangenen Wochenende (01.06. bis 03.06.2012) fand ein Festwochenende zum 150-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr statt. Zur Festveranstaltung am Freitag durften wir neben Landrat Thomas Fügmann, Landesjugendfeuerwehrwart Jörg Deubert, Kreisbrandinspektor Uwe Tiersch, Bürgermeister Berthold Steffen, Kameraden unserer Partnerfeuerwehren Blovice und Zell / Mosel sowie viele weitere Gäste aus dem gesamten Saale-Orla-Kreis begrüßen.

 

Nach einer Rede des Stadtbrandmeisters Manfred Staps und des Bürgermeisters, folgten viele lobende Worte und Glückwünsche der anwesenden Gäste für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren. Darunter waren viele Geschäftsführer aus der hier ansässigen Wirtschaft. Zu erwähnen wäre hier die Übergabe eines AED (Automatischer Externer Defibrillator) durch die Firma REHAU an die Feuerwehr Triptis. Außerdem wurde Fritz Pawlik mit dem Großen Brandschutzehrenzeichen am Bande Stufe 1 für 60 Jahre Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet. Weiterhin wurden für langjährigen Einsatz im Dienst der Triptiser Feuerwehr folgende Auszeichnungen feierlich verliehen: Silbernes Brandschutzehrenzeichen am Bande: Uwe Eitner, Klaus Lonitz, Dirk Ried und Jörg Schneider; Bronzene Brandschutzmedaille: Nico Neumann und Steffen Winkler; Ehrenmedaille in Silber des Thüringer Feuerwehrverbandes: Wolfgang Eitner; Ehrennadel in Gold der Deutschen Jugendfeuerwehr: Hans-Wilhelm Eberhardt; Ehrennadel des Thüringer Feuerwehrverbandes: Volker Eberhardt und Klaus Müller; Ehrenurkunde für Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr Triptis: Ralf Baumann, Karl-Heinz Borsian, Brigitte Eitner, Manfred Eitner, Heinrich Funke, Michael Neumeister, Rudolf Rosenkranz, Gerd Wittig, Helmut Göschka und Berthold Steffen.

Am Samstagvormittag wurde die Jahreshauptversammlung sowie Nachmittag der Kreisausscheid des Kreisfeuerwehrverbandes durchgeführt. Am Wettkampf nahmen insgesamt 32 Männer- und Frauenmannschaften teil. Bei den Frauen belegte die Feuerwehr aus Langenorla den ersten Platz, den zweiten die Feuerwehr Schöndorf und den dritten Platz die Feuerwehr Bad Lobenstein. Die Mannschaft von der Feuerwehr Peuschen belegte den ersten Platz bei den Männern, Platz zwei Feuerwehr Tegau und Platz drei die Feuerwehr Dreitzsch. Die Jugendfeuerwehr Triptis zeigte ihr Können bei einer Vorführung auf dem Markt zum Stadtfest.

Weitere Vorführungen folgten Sonntagvormittag am Markt in Triptis. Eine historische Brandbekämpfung mit Eimerkette, Handdruckspritze und Holzschiebeleiter wurde am Rathaus vorgeführt, sowie eine Vorführung zur Rettung einer Person, aus einem PKW nach einem Unfall, mittels hydraulischen Rettungsgeräten. Gegen 14 Uhr startete am Feuerwehrhaus der Festumzug in Richtung Innenstadt zum Marktplatz. Mit insgesamt 82 Fußgruppen und Fahrzeugen wurden viele Zuschauer entlang der Strecke unterhalten. Im Anschluss des Umzuges nahmen die Fahrzeuge in der Stadt zur Technikschau Aufstellung. Über das gesamte Wochenende wurde im Bürgerhaus zur Ausstellung "Feuerwehr im Wandel der Zeit" eingeladen.

Die Feuerwehr Triptis möchte sich bei allen Gästen und Helfern für dieses unvergessliche Wochenende bedanken.

zu den Bildern...

Aktuelle Seite: Start News Festwochenende 150 Jahre Feuerwehr Triptis