Feuerwehr Triptis

Schwerer Verkehrsunfall auf der B2

Am späten Montagabend (15.04.2013) ereignete sich gegen 20.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Pkw am Abzweig B2 und alte B281. Dabei wurde eine Person schwer verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

 

Durch die Kameraden der Feuerwehr Triptis wurde mittels hydraulischen Rettungsgerät das Fahrzeugdach abgetrennt und die Fahrertür entfernt. So konnte die verletzte Person zusammen mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Parallel zu den Rettungsmaßen wurde für den angekündigten Rettungshubschrauber ein Landeplatz vorbereitet. Der Notarzt entschied sich auf Grund der längeren Anflugszeit dann aber zu einem Transport per RTW in das Klinikum nach Gera. Durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mittelpölnitz wurde eine weiträumige Straßensperrung durchgeführt. Die Triptiser Wehr bedankt sich bei den weiteren Einsatzkräften aus Mittelpöllnitz, des DRK, der PI Saale-Orla und der Rettungsleistelle Saalfeld für die gute Zusammenarbeit.

Aktuelle Seite: Start News Schwerer Verkehrsunfall auf der B2