Feuerwehr Triptis

Pkw Brand auf der B281

 

Am Freitag den 13.05.2011 um 18.17 Uhr wurden wir von der Leitstelle Saalfeld auf die Ortsumfahrung B281 Triptis, Höhe der Autobahnüberführung zu einem Pkw Brand gerufen.


Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es im Motorraum des Fahrzeuges zum Brand. Als dies der Fahrer bemerkte, fuhr er sein Fahrzeug an die Fahrbahnseite und stellte es dort ab. In Sekundenschnelle breitete sich das Feuer über das komplette Fahrzeug aus. Ein herbei eilender Lkw Fahrer versuchte noch mit Hilfe eines Feuerlöscher die Flammen einzudämmen, dies aber vergebens. Aufgrund der raschen Brandausbreitung war die schwarze Rauchsäule bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte deutlich sichtbar.

Vor Ort wurde sofort durch einen Trupp unter schweren Atemschutz die Brandbekämpfung aufgenommen. Inzwischen hatten sich die Flammen schon auf einen angerezenden Hang ausgebreitet. Durch das schnelle handeln der Einsatzkräfte wurde dies aber schnell unter Kontrolle gebracht. Nach etwa 10 Minuten konnte dann auch Feuer aus gemeldet werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten blieb die Bundesstraße für etwa eine Stunde in Richtung Gera voll gesperrt.


 

Aktuelle Seite: Start News Pkw Brand auf der B281