Feuerwehr Triptis

Wochenendlehrgang der Feuerwehr Triptis

 

Am verganenen Wochenende (17.6. bis 19.6.) fand der 26. Wochenendlehrgang der Feuerwehr Triptis statt. Ziel des Lehrgangs war es, altes Wissen wieder aufzufrischen, sowie Neues zu lernen, aber auch das kameradschaftliche Miteinander aufrechtzuerhalten. Am Freitag ging es mit einem mehrstündigen Stationstraining los. Hierbei lag das Hauptaugenmerk auf die Gerätschaften zur technischen Hilfe des neuen HLF 20/16. In den späten Abendstunden folgte eine gemeinschaftliche Übung mit den Feuerwehren Neustadt an der Orla,  Dreitzsch, Gefell, der Johanniter Unfallhilfe und dem Kriseninterventionsdienst des Saale-Orla-Kreises.

 

Bei dieser Übung wurde ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Bus mit einer hohen Anzahl von Verletzten angenommen. Durch die Feuerwehren wurde die Rettung der Personen, die Brandsicherheit, das Aufbauen einens Verletztensammelplatzes und die Beleuchtung der Einsatzstelle durchgeführt. Die Sichtung und Behandlung bzw. Betreuung der Patienten wurde durch die Johanniter Unfallhilfe und dem Kriseninterventionsdienst sichergestellt. An dieser Übung nahmen rund 70 Einsatzkräfte teil. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an die teilnehmenden Rettungskräfte. Zu dem gilt ein großer Dank der Gesellschaft für berufliche Weiterbildung und Beratung mhB Triptis für die Bereitstellung ihres Geländes und dem Bus. Aber auch an die Feuerwehren Auma, Moßbach und dem SV Grün-Weiß Triptis die sich für die Statistenrollen als Verletzte bereit gestellt haben.

Samstag ging es mit einem weiteren Stationstraining zum Thema Atemschutz weiter. Hier übte man das Durchsuchen eines Brandraumes und die Thematik Atemschutznotfall. Nach einer wohlverdienten Mittagspause ging es in zwei Gruppen geteilt zu zwei Übungen. Eine Brandübung in der Bahnhofstraße mit zwei vermissten Personen und einem angenommenen Verkerhsunfall Pkw mit eingeklemmter Person im Gewerbegebiet Nord. Nach erfolgreicher Absolvierung wurden die Gruppen getauscht und die Übungen wiederholt. Die letzte Übung für dieses Wochenende führte uns mit den Feuerwehren Weltwitz und Schmieritz nach Traun. Dort brannte eine alte Scheune, es mussten große Wassermengen über drei Leitungen zu den Brandort gepumpt werden, um den Brand zu löschen sowie nahestehende Wohnhäuser zu schützen. Auch hier ein Dankeschön an die Feuerwehren Weltwitz und Schmieritz für die Unterstützung bei dieser Übung. Der Sonntagvormittag diente zu zwei operativ-taktischen Studien in den Kindergärten in Oberpöllnitz und Am Postberg in Triptis.

Bericht der OTZ

Aktuelle Seite: Start News Wochenendlehrgang der Feuerwehr Triptis