Feuerwehr Triptis

Wohnungsbrand mit Menschenrettung

Am Sonntagnachmittag (17.07.2011) wurde die Freiwillige Feuerwehr Triptis zu einem vermutlichen Wohnungsbrand gerufen. Nach Ankunft am Einsatzort, war ein starker Brandgeruch im Gebäude zu bemerken.

Der Angriffstrupp meldete nach der Türöffnung eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung. Die Kameraden im Innenangriff fanden eine bewusstlose Person, diese wurde gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Kurz darauf konnte auch die Ursache für die starke Rauchentwicklung entdeckt werden, welche durch angebranntes Essen entstand. Die verletzte Person wurde nach einer Erstversorgung im RTW ins Krankenhaus nach Pößneck eingeliefert.

 

Aktuelle Seite: Start News Wohnungsbrand mit Menschenrettung